iA


Liebe ist…

by Carsten Kreilaus. Average Reading Time: about 2 minutes.

Liebe ist zu allererst etwas ganz wunderbares. In meinem Kopf wird gleich ein ganzes Arsenal an romantischen Vorstellungen gezündet. Ich bin sicher, dass die wenigsten die Liebe mit einer negativen Assoziation verbinden. Vielleicht vorübergehend nach einer Enttäuschung. Ansonsten ist sie durch und durch mit positiven Emotionen besetzt. Dabei wissen wir oft gar nicht was Liebe bedeutet, was sie für uns bedeutet. Wir sprechen über die Liebe, weil sie sich gut anfühlt. Wir sprechen von der Liebe, ohne diese greifen zu können. Wir sagen zu unserem Partner Ich liebe dich, ohne zu hinterfragen. Vielleicht sagen wir es einfach nur aus Gewohnheit dahin. Oder aus Höflichkeit. Vielleicht ist die Liebe eine chemische Reaktion. Ein Trieb der Natur zur Selbsterhaltung, geschickt und romantisch für uns Menschen verpackt. Eigentlich nur geschaffen, um das Leben zu erhalten. Liebe ist schwer zu greifen, ähnlich wie Respekt oder Nachhaltigkeit. Zumindest für mich. Es klingt gut. Es fühlt sich richtig an, deren inhaltliche Beschreibung fällt unheimlich schwer. Wikipedia definiert die Liebe für uns, wir können sie googeln. Was aber bedeutet die Liebe wirklich?

20120924-135109.jpg
Liebe ist ganz unterschiedlich. Unsere Liebe ist sehr persönlich. Jeder liebt etwas anderes, deutet diese anders. Ich liebe meine Frau, meinen Sohn, meinen Bruder, meine Mama und Papa, aber auch gutes Essen, Wein, Autos, die Natur, das Schreiben, Denken und Zeit mit Dingen zu verbringen, die mir Spaß machen. Ich liebe die Freiheit. Ich liebe jeden Tag, versuche es. Manchmal gelingt es mir nicht, bin einfach nicht gewappnet vor schlechten Tagen. Auch das gehört zum Leben, zur Liebe. Alles hat zwei Seiten. Ohne Chaos, keine Ordnung. Liebe erfüllt, macht mich grundsätzlich glücklich. Sie gibt mir ein gutes Gefühl. Liebe ist Freude. Liebe ist Respekt. Liebe ist kein Kompromiss. Liebe ist nicht virtuell. Liebe findet im Herzen statt. Die Ratio alleine hilft nicht weiter. Lieber sollten wir öfter dem Bauch vertrauen. Der Kopf führt auf falsche Fährten, lenkt ab. Liebe ist nicht immer schön, aber ohne Liebe können wir nicht atmen. Unsere Kinder sind unsere Liebe. Diese Liebe haben wir jeden Tag vor Augen. Mein Sohn ist meine große Liebe. Das bin ich. Das ist meine Zukunft. Und das sollte ich, das sollten wir, nie vergessen. Wir müssen uns deren Bedeutung bewusst machen. Das ist mir klar geworden. Die Liebe will geliebt und geschätzt werden. Dann gibt sie uns viel zurück. Ich lerne mich selbst zu lieben. Dann kann ich auch lieben. Egal ob Laune der Natur oder doch dieses eine glückliche und zufriedene Gefühl, die Liebe ist das Leben. Am Ende möchte ich sagen können: Ja, ich habe geliebt und bin geliebt worden. Das ist mein Leben. Das ist das Leben. Die Liebe ist alles, alles ist Liebe.

Flattr this!

No comments on ‘Liebe ist…’

Leave a Reply