iA


das ist carsten kreilaus

Carsten, wer?

„Meine Währung ist nicht das Geld, sondern die Kreativität.“

Persönliche Daten

Vorname: Carsten
Nachname: Kreilaus
Adresse: Giechstr. 39 / 81249 München
Geburtsdatum: 15.04.1971
Nationalität: deutsch
Familienstand: verheiratet, 1 Kind
E-Mail: carsten@kreilaus.de
Telefon: 089.80925049

Mehr über mich gibt es hier…

Download CV
kreilaus.de/facebook
kreilaus.de/+
kreilaus.de/xing
kreilaus.de/instagram
kreilaus.de/pinterest

Dipl.-Kfm. Carsten Kreilaus ist aufgenommen bei brainGuide

Beruflicher Werdegang

seit 01. Oktober 2014 – heute
Neuschnee* Markenberatung & Strategie, München

seit 01. Februar 2015 – heute
yourbrandedproduct e.K., München

  • Vertrieb personalisierter Produktlösungen über Online-Plattformen, u.a. yourbrandedbeer.de

seit 01. Dezember 2014 – heute
Herausgabe „Die Bratkartoffel“, München

  • Die Bratkartoffel ist zurück! Einfach und lecker. Einfach lecker.
    Das Kochbuch mit 42 Rezepten, für alle Freunde der gebratenen Knolle.

01. September 2010 – 30. April 2014
CHECK24 Vergleichsportal GmbH, München
Marketingleiter

  • Zielgruppenspezifische Konzeption, Planung, Durchführung und Kontrolle der Marken- und Marketingstrategie für Deutschland, insbesondere TV-Werbung, Direct Mailings sowie Social Media Maßnahmen

01. Januar 2010 – 31. August 2010
s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG, Rottendorf
Manager Global Brand Marketing

  • Bereichsverantwortung für das Brand-Marketing, Creative-Marketing, Interactive Media, Internationales Marketing, License Marketing, Mail Order Marketing, Segment „By s.Oliver“, mit bis zu 30 Teammitgliedern

01. August 2009 – 31. Dezember 2009
s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG, Rottendorf
Abteilungsleiter Brand Marketing

  • Zielgruppenspezifische Konzeption, Planung, Durchführung und Kontrolle der globalen Marken- und Marketingstrategie

01. November 2005 – 31. Juli 2009
s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG, Rottendorf
Abteilungsleiter International- / License- / Segment „By s.Oliver“ / Mail Order Marketing

  • Aufbau und Implementierung der o.g. Abteilungen
  • Internationale Markenerfahrung: Schweiz, Österreich, BeNeLux, Tschechien, Polen, Indien, Russland, Kroatien, Slowakei, Ungarn, Frankreich, Italien, Griechenland, Finnland

01. Oktober 2001 – 31. Oktober 2005
Zellner & Pirker Werbeagentur GmbH, München
Etat-Direktor B-to-B Kommunikation für Hightech Kunden

(u.a. für Infineon Technologies, Siemens, Messe München, BMW, Autodesk, MTU, Bayerische Staatskanzlei, Multivac, Süss Microtec)

  • Gesamtprojektleitung der wichtigsten Kunden, mit bis zu zehn Teammitgliedern, verantwortlich für die strategische Betreuung und Beratung

13. September 1999 – 01. Oktober 2001
Serviceplan Werbeagentur GmbH, München
Kundenberater B-to-C und B-to-B Kommunikation

(u.a. für Regent Beleuchtungskörper, The Boston Consulting Group, Die Bayerischen Spielbanken, Südtiroler Alpen Äpfel, ExNorm Fertighäuser)

  • Fortentwicklung der Serviceplan Unternehmensstrategie zur optimierten Kundenbetreuung
  • Kundenberatung und -betreuung
  • Planung, Durchführung und Endkontrolle von klassischen Kommunikations- und Werbemitteln (Plakat, Print, Funk, VKF-Mittel)
  • Eigenständige Projektabwicklung in Abstimmung mit den Kunden (Timing, Zwischenabstimmungen, Ergebniskontrolle)

18. Mai 1999 – 13. September 1999
Wolfgang Kreilaus, Finanzdienstleistungen, Hagen

  • Mithilfe im Familienbetrieb: Kundenberatung in der Kreditvermittlung

01. November 1998 – 01. April 1999
MultiComm / MultiSend GmbH, Passau
Agentur für Internetdienstleistungen und Dialog Marketing

  • Organisation des Events „Mission Critical Computing. Mit Technologien Zukunft gestalten“ von Hewlett Packard im Kurhaus Wiesbaden
  • sowie Durchführung verschiedener Direct Mailings

04. März 1996 – 26. April 1996
Praktikum: Ogilvy & Mather Werbeagentur GmbH, Düsseldorf

  • Kundenberatung und Vorbereitung von Neugeschäftsakquisitionen B-to-C Kommunikation (u.a. für Wilkinson Europe, Real, Rheinische Post)

09. Januar 1992 – 06. März 1992
Praktikum: Mannesmann Mobilfunk GmbH, Dortmund

  • Übersetzungstätigkeit in Englisch

Studium

01. November 1992 – 01. November 1998
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau, Schwerpunkt Marketing, Fertigungswirtschaft und Wirtschaftsspanisch

Abschluss: Diplom Kaufmann
Diplomarbeit: Die Motivation zur Selbstdarstellung und ihre Implikationen für das Produkt- und Kaufinvolvement

01. Oktober 1996 – 01. April 1997
Auslandsstudium an der Universidad de Málaga, Spanien, Schwerpunkt Marketing

01. September 1994 – 01.Oktober 1995
Auslandsstudium an der Universidad Autonoma Barcelona, Spanien, Schwerpunkt Internationales Marketing

01. Oktober 1991 – 01. April 1992
Studium der Japanologie und Betriebswirtschaft an der Universität Bochum

Zusatzqualifikationen

Fortbildungen

16. Januar – 17. Januar 2009
Fortbildung s.Oliver: Modul III
„Leadership – Teamführung, Vetrauen und Motivation“, Neuland & Partner

07. November – 08. November 2008
Fortbildung s.Oliver: Modul II
„Leadership – Führungs-Kommunikation“, Neuland & Partner

26. September – 27. September 2008
Fortbildung s.Oliver: Modul I
„Leadership – Führungs-Know-How“, Neuland & Partner

17. Januar– 18. Januar 2008
Fortbildung s.Oliver: Hafner PEP-TOOLS
+ 22. Januar 2008
Methodische Denkwerkzeuge für Situationsmanagement, Problemanalyse, Entscheidungsfindung, Planabsicherung

12. November 2003 – 14. November 2003
Fortbildung Zellner & Pirker: Wirkungsvoll führen im Team

  • Der Wandel im Selbstverständnis des Vorgesetzten
  • Gruppenentscheidungen und Einzelentscheidungen
  • Die eigene Person im Gruppenprozess
  • Teamdiagnose mit Hilfe computergestützter Verfahren
  • Die Bedeutung von Spielregeln in Teams

07. Dezember 2000 – 01. Oktober 2001
berufsbegleitende Fortbildung:
Serviceplan Campus – Experienced Course: Quantitative- / Qualitative Marktforschung, Markenführung, Big Ideas, Wettbewerbe-Seminar, Artbuying, Präsentations-und Argumentationstechnik

Sprachkenntnisse

Fachspezifische Fremdsprachenausbildung an der Universität Passau in Spanisch, verhandlungssicher in Wort und Schrift
Fachspezifische Fremdsprachenausbildung an der Universität Passau in Englisch, verhandlungssicher in Wort und Schrift

EDV-Kenntnisse

MS Office (Power-Point, Word, Excel), fundierte Kenntnisse der Microsoft und Apple Anwendungen

Betreute Diplomarbeiten

Betreuung diverser Diplom-Arbeiten im Bereich Offline- und Online-Marketing, z.B.: „Neue Wege gehen. Die Möglichkeiten des Web 2.0 für die externe Unternehmenskommunikation eines Fashion-Brands am Beispiel von s.Oliver.“ (Christoph Bornkessel, FH Würzburg-Schweinfurt, WS 2009/2010)

Interessen

»www.act-with-respect.org«, Gründung einer Non-Profit-Organisation, die sich für mehr Respekt von Unternehmen gegenüber Gesellschaft und Umwelt engagiert.

meine Familie | nach-neu- und querdenken | öko-soziales Unternehmertum | Kommunikation | Werbung | digitale Welt | Internet | Design | Lesen | Joggen | Skifahren | Kochen | Wein | Reisen | Zukunft

Veröffentlichungen

01. Dezember 2014
„Die Bratkartoffel“ – Das Kochbuch. 42 Rezepte, von einfach und lecker, bis einfach lecker. Eine Hommage an die Bratkartoffel und meinen Opa aus Münster. Zum Buch

21. Juni 2012
Gastartikel: „Web-Videos: Social Branding und Performance-Optimierung.“, im Buch „Social Branding: Strategien – Praxisbeispiele – Perspektiven“
Zum Buch

www.kreilaus.de – Mein privates Blog. Hier und vor allem bei “Nachgedacht” schreibe ich über das Leben, die Ökonomie und die Ökologie.

Zeugnisse