iA


Neustart

Neustart: Das Ende der Wirtschaft, wie wir sie kennen. Ab jetzt zählt der Mensch!, Patrick D. Cowden
ISBN 978-3424200928

Neustart: Das Ende der Wirtschaft, wie wir sie kennen. Ab jetzt zählt der Mensch!Die Wirtschaft braucht neue Spielregeln, das ist für mich ganz klar. Eine Wirtschaft die den Profit über alles stellt und von unendlichen Ressourcen ausgeht, ist nicht realistisch. Manager reduzieren die Wirtschaft auf Zahlen und vergessen die Menschen. Es gibt aber immer viele Wahrheiten. „…Die Wirtschaft besteht in ihrem Kern nicht aus kalkulierbaren Zahlen, sondern aus vielfältigen Beziehungen, die aufgebaut und gepflegt werden müssen… Ein Unternehmen kann den Arbeitsplatz für seine Mitarbeiter noch so nett herrichten, Obst und Getränke anbieten, regelmäßig Firmenfeiern veranstalten und gute Gehälter bezahlen: Wenn die Qualität des Miteinander nicht ausreicht, wenn also zum Beispiel der Umgangston zermürbend ist, wenn sich alles nur um den beruflichen Output dreht, aber zu wenig um die Menschen, die diesen produzieren, dann schadet das auf Dauer dem unternehmerischen Erfolg. Denn Wirtschaft ist mehr als nur Ware gegen Bezahlung, Arbeitskraft für Geld. Auch wenn wir mit steigendem Gehalt bereit sind, mehr zu leisten, so erwarten wir doch noch etwas anderes, Dinge, die unausgesprochen bleiben, nichts kosten und trotzdem so wertvoll sind: zum Beispiel Vertrauen, Anerkennung und Menschlichkeit. Ob gegenüber den eigenen Mitarbeitern, den Lieferanten oder Kunden: Es geht immer um Menschen, die sich vertrauen und auf dieser Basis bereit sind, in eine Beziehung zu treten, und sei es auch nur eine geschäftliche…“. Patrick D. Cowden stellt aus eigener Erfahrung den derzeitigen Status Quo des Wirtschaftssystems vor, deckt eindrucksvoll dessen Schwächen auf und präsentiert sein Modell für eine wertorientierte Führung.
„…Vertrauen statt Kontrolle, Verantwortung statt Egoismus, menschliche Werte statt Aktienwerte, Kooperation statt Konkurrenz…“ Schließlich ist die Wirtschaft für den Menschen da und nicht umgekehrt. Dieses Buch sollte eine Pflichtlektüre für alle Wirtschaftsteilnehmer sein.